Travel DOs & DONTs
Sponsored Posts?
Contact: hola@travel-dos.com

Weihnachten in Mexiko: Feste über Feste!

Travel Dos & Don'ts

Weihnachten in Mexiko Zocalo

Weihnachten in Mexiko zu verbringen ist ein ganz besonderes Erlebnis. Dieses Familienfest wird in Mexiko durchaus etwas anders gefeiert als bei uns in Deutschland. Daher möchte in diesem Beitrag einige die wichtigsten Besonderheiten von Weihnachten in Mexiko mit euch teilen. Beginnend mit der Vorweihnachtszeit, traditionellem Essen sowie weiteren kleinen Besonderheiten.

Vorweihnachtszeit in Mexiko

Die Vorweihnachtszeit ist etwas weniger besinnlich als bei uns in Deutschland. Eine Adventszeit wie bei uns oder Weihnachtsmärkte sucht man vergebens. Dafür gibt es in allen großen Kaufhäusern, Supermärkten und selbst in kleinen Geschäften extreme Weihnachtsangebote mit bis zu 40 oder 50% Rabatt. Das Fest der Liebe ist eben auch das Fest der Einkäufe. Weihnachtsbäume spielen aber auch in Mexiko eine große Rolle und sind sowohl bei Menschen zu Hause als auch in Einkaufszentren und Geschäften überall zu sehen.

Mitte Dezember wird das Fest der Virgen Guadalupe gefeiert. Dieses Fest wird mit explodierenden Raketen, lauter Musik und viel Alkohol gefeiert. Die Feierlichkeiten beginnen rund um den 10./11.12. und haben ihren Höhepunkt am 12.12. mit Prozessionen in so gut vielen allen Städten und Dörfern Mexikos. Auch in anderen Ländern von Mittelamerika wie Guatemala wird die Virgen Guadalupe verehrt und gefeiert.
Im folgenden Video kannst du dir einen Eindruck von diesen Prozessionen verschaffen.

Der Hintergrund der Feierlichkeiten zur Virgen de Guadalupe ist sehr religiös. Es handelt sich hierbei um ein historisches und in Mexiko sehr weit verbreitetes Gnadenbild Marias. Zwischen dem 9. und 12. Dezember 1531 erschien dem Indio Juan Diego Cuauhtlatoatzin im Viertel Guadalupe im Norden von Mexiko Stadt der Überlieferung zufolge 4x eine Frau, die sich als „Maria, die Mutter des einzig wahren Gottes […]“ bezeichnete. Der Wallfahrtsort Villa de Guadalupe befindet sich bis heute auf dem Berg Tepeyac.

Diese Erscheinung Marias beauftragte Juan Diego dem Bischof mitzuteilen, dass am Berg Tepeyac eine Kapelle errichtet werden sollte, wo sie erschienen ist. Dort wolle sie den Menschen ihre Liebe zukommen lassen. Der Bischof zweifelte den Bericht an und verlangte ein Zeichen. Einen Tag später kam der Indio zurück und hatte im Auftrag von Maria mitten im Winter blühende Blumen gesammelt. Diese hatte er in seinem Mantel verpackt und auf diesem Mantel erschien das Gnadenbild der Virgen Guadalupe. Dadurch erkannte der Bischof die Echtheit der Erscheinung und erfüllte den Wunsch nach dem Bau einer Kapelle. Die Virgen Guadalupe ist das bedeutendste Marienheiligtum Mexikos und zählt zu den bekanntesten Gnadenbildern der Welt. Dementsprechend gibt es auch alle möglichen Dekoartikel mit der Virgen Guadalupe als Motiv*.

virgen guadalupe weihnachten in mexiko

Eine weitere recht verrückte Tradition ist der Maratón Guadalupe-Reyes. Dieser beginnt am 12.12. und geht bis zum 6.1. dem Tag der heiligen drei Könige. Dieser Tag wird in Mexiko ebenfalls besonders gefeiert und die Kinder erhalten an diesem Tag Geschenke wie Spielzeug oder Süßigkeiten, da die 3 Könige dem Jesus Kind ebenfalls gaben gebracht haben. Außerdem werden in einigen Gemeinden und Familien vom 16. – 24.12. insgesamt 9 Posadas (Feste) ausgerichtet, deren Höhepunkte der 24.12. ist. Es wird also an Weihnachten in Mexiko wesentlich intensiver gefeiert und getrunken als in Europa.

Der Maratón Guadalupe-Reyes gilt außerdem besonders bei Studenten und Partyliebhabern als die Zeit im Jahr in der besonders viel getrunken wird. So soll man vom 12.12. bis zum 6.1. jeden Tag betrunken verbringen. Diese „Tradition“ begann in den 90er Jahren und wurde sogar in einem Film verewigt, in dem zwei alte Freunde in ihren 40ern noch einmal gemeinsam den Maraton begießen. Hier der Trailer (auf Spanisch):

Beleuchtete Weihnachten in Mexiko

Ab Dezember wird außerdem alles Mögliche beleuchtet. Ganz im Stile des Nachbarlandes USA. Man findet sowohl Häuser mit den klassischen Rentieren und Weihnachtsmännern als auch mit Lichterketten* behängte Gebäude, Mauern, Bäume oder Sträucher – in allen möglichen Farben und Formen, als Blinklicht oder durchgehend beleuchtet. Was sich in Deutschland erst in den letzten Jahren mehr und mehr verbreitet, gehört zu Weihnachten in Mexiko traditionell schon lange dazu. Besonders behängte Häuser wie dieses gehören allerdings zu den extremeren Ausprägungen:

weihnachten in mexiko beleuchtung

Doch nicht nur Privathäuser werden mit kunstvollen Lichterketten geschmückt. Auch öffentliche Plätze, Kaufhäuser und Regierungsgebäude werden festlich beleuchtet. Es gibt sogar Kaufhäuser, die ihre Lichterketten mit (klassischer) Musik untermalen. Die Lichter blinken teilweise sogar im Rhythmus der Musik. Besonders beeindruckt hat mich die Beleuchtung am Zocalo in Mexiko Stadt:

Weihnachten in Mexiko Zocalo

Essen an Weihnachten in Mexiko

Das Essen wird an Weihnachten in Mexiko wesentlich später als bei uns verspeist. Je nach dem sogar erst nach 24 Uhr nach dem Besuch der Mitternachtsmesse, aber in der Regel nicht vor 22 Uhr. Auch die Speisen an sich unterscheiden such teils erheblich von den in Europa bekannten Traditionen. Traditionelle weihnachtliche Gericht sind zum Beispiel:

Ensalada de Manzana (Apfelsalat)

Der traditionelle Apfelsalat enthält neben Äpfeln, Nüsse, Rosinen, Cranberries, Kondensmilch, Lechera* und je nach Rezept auch etwas Joghurt. Der Apfelsalat wird als Nachtisch gereicht. Dazu gibt es dann meist Ponche.

Ponche (Punch) mit Früchten

Der traditionelle Weihnachtspunch enthält Guave, Äpfel, Tejocote (eine endemische Frucht, verwandt mit dem Weißdorn), Zimt, Tamarind, Ananas und geschnittenes Zuckerrohr. Die Früchte verbleiben in dem Punch. Es gibt auch eine Version für Erwachsene mit einem Toque (Stromschlag). Dieser enthält Tequila.

Romeritos

Ein traditionelles Gericht in Central Mexiko, dass aus Romeros (eine Pflanzenart), Nopal Kaktus, getrockneten Shrimps und kleinen, gekochten Kartoffeln besteht.

Bacalao

Bacalao ist der spanische Name für Kabeljau. Dieser wird meist getrocknet gekauft und dann mindestens einen Tag eingeweicht. Er wird mit verschiedenen Saucen und Gemüse zubereitet. Die Vielfalt an Rezepten ist gigantisch!

Bacalao Rebozado 001.jpg
De ValdaviaTrabajo propio, CC BY-SA 3.0, Enlace

Gefülltes Hühnchen oder Truthahn

Neben den traditionellen mexikanischen Gerichten hat sich auch der gefüllte Truthahn oder das Hähnchen als Alternative durchgesetzt. Auch hier gibt es verschiedene Arten der Zubereitung der Füllung und Sauce bspw. mit Fleisch, Chilis, Orange, Nüssen, Gemüse etc.

weihnachten in mexiko hähnchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.