Travel DOs & DONTs
Sponsored Posts?
Contact: hola@travel-dos.com

Cancun: Mexiko sehr touristisch erleben

Travel Dos & Don'ts

cancun hotels und strand

Cancun in Mexiko ist ein Touristen- und Urlaubsparadies wie es im Buche steht – Ein wunderbarer Einstieg in die Vielfalt Mexikos mit einem Touch Nordamerika und Europa. In diesem Artikel findest du alle Vorzüge von Cancun und Umgebung, sowie Reisewissen rund um diesen wunderbaren Ort direkt am karibischen Meer.

Schöne Strände, aber sehr touristisch

Cancun liegt direkt am karibischen Meer und bringt jedes Jahr Millionen von Menschen viele tolle Erinnerungen und Erlebnisse. Doch was macht eine Reise nach Cancun attraktiv? Die kurze Version diese Antwort: Die wunderschönen Strände, das kristallklare Meer und das karibische Klima die Meiste Zeit des Jahres.

Cancun Strand Aktivitäten

In Cancun gibt eine Riesenauswahl an wunderschönen Hotels mit erstklassigem Service für jede Preisklasse. Auch Englisch wird hier in allen guten Hotels fließend gesprochen, sodass man auch ohne Spanisch gut zurecht kommen kann. Das ist in Mexiko nicht selbstverständlich. Denn selbst in Großstädten wie Mexiko Stadt oder Guadalajara kommt man ohne Grundkenntnisse in Spanisch oder ohne einen Mexiko Reiseführer* nicht gut zurecht. In Cancun ist dagegen in touristischen Gebieten alles Alltägliche ganz einfach auf Englisch möglich: Taxi fahren, Essen bestellen oder ein schönes Mitbringsel in den zahlreichen Läden kaufen. Allerdings sind die Preise für Souvenirs hier deutlich höher als in anderen Landesteilen.

Es ist aber durch seine sehr internationale Ausrichtung im Vergleich zu anderen Orten in Mexiko sehr touristisch geprägt. Was für die Spanienurlauber ausgelassene Engländer und Russen sind, sind in Cancun Amerikaner, Kanadier oder reichere Südamerikaner. Auch einige Russen sind bereits auf den Geschmack gekommen und feiern ausgiebig in Cancun. Aber wenn man sich nicht auf der Partymeile in der Nähe der Hotelzone (Zona Hotelera) aufhält kann man in Cancun eine großartige Zeit haben. Doch wenn man Spaß sucht, ist man hier nachts genau richtig.

Warum ihr nach Cancun solltet

Die schönen, karibischen Strände mit dem kristallklaren, aquamarinblauen Wasser laden zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. Trotz großer Touristen-Ströme gibt es auch immer etwas Natur zu genießen – selbst an viel besuchten Strandpromenaden. Es gibt im Meer häufig kleine Fische sowie natürlich die allgewärtigen Pelicane, die tagsüber nach kleinen Fischen und Krebstieren jagen.

Darüber hinaus gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten. Besonders für Shopper und Luxusliebhaber sind Einkaufszentren wie Puerto Cancun sehr attraktiv. Man findet dort eigentlich alle bekannten Marken wie: Louis Vuitton oder Lacoste* aber natürlich auch Surfermarken wie Billabong oder Quicksilver. Selbst bekannte europäische Ketten wie H&M oder C&A findest du hier. Es ist im Bereich Shopping wirklich für jeden etwas dabei. Dazu gibt es dort eine Riesenauswahl an Snack und Fast Food Restaurants. Puerto Cancun lohnt sich wirklich für einen Nachmittagsausflug!

puerto cancun mall

Besonders bekannt ist Cancun sicherlich für das alljährliche Spring Break Event. Diese Riesenparty ist laut Erzählungen von Bekannten eine Mischung aus Saufgelage und Brautschau. Sehr beliebt ist Cancún als Spring Break Ziel bei jungen Kanadiern und Amerikanern. Wer’s mag, sollte das alljährliche Fest im Februar mal erlebt haben.

Cancun verfügt außerdem über einen der wichtigsten internationalen Flughafen in Mexiko. Daher ist Cancun auch ein gutes „Tor nach Mexiko“ von Deutschland bzw. Europa aus. So könnt relativ günstig von Frankfurt oder München  nach Mexiko fliegen und von dort aus andere Städte wie Tulum, Guadalajara oder Mexiko Stadt anfliegen.

Aktivitäten in Cancun

In Cancun gibt es zahlreiche schöne Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben. Man kann natürlich unendlich lange Sonnenbaden oder im Meer entspannen. Strände wie Playa Delfines (Strand der Delfine) oder Playa Tortugas (Strand der Schildkröten) sind empfehlenswert für touristische Sonnenbader. Am Playa Tortugas fährt außerdem die Fähre auf die Isla Mujeres (Insel der Frauen). Diese Fähre habe ich persönlich noch nicht benutzt, da die Fahrt rund 1000 Pesos (± 50€) gekostet hat. Das empfan ich doch als etwas zu teuer, um eine kleine überfüllte Insel voller (nordamerikanischer) Touristen zu sehen. Es gibt aber wohl auch an einem anderen lokalen Hafen günstigere Fähren. Doch der Strand dort soll sehr schön sein, wenn man ihn an einem weniger vollen Tag erwischt.

cancun strand

Wem das zu langweilig ist, der kann an heißen Spots Surfen lernen oder seine vorhandenen Surf Skills ausbauen. Denn das Meer in Cancun ist sehr lebhaft und bietet selbst an ruhigen Tagen einige gute Wellen. Auch Extremsport-Arten wie Paragliding werden häufig direkt am Strand angeboten. Es gibt außerdem zahlreiche Möglichkeiten JetSkis oder Boote zu leihen, um damit Spaß im Wasser zu haben. Dabei sollte man allerdings an die Umwelt denken und nicht den ganzen Nachmittag ununterbrochen über das Meer heizen. Denn das gefällt weder den anderen Urlaubern noch den Pelicanen oder Fischen besonders gut 😉

Besonders relevant für Paare: Es werden in Cancun jedes Jahr extrem viele Hochzeiten gefeiert. In 2016 waren es rund 18 Millionen. Und es werden jedes Jahr zwischen 10-15% mehr Hochzeiten als im Vorjahr in Cancun registriert. Es gehört fast zum Bild von Cancun, dass man frisch verheiratete Paar in Restaurants oder am Strand bei Fotoaufnahmen treffen kann.

Tolle Orte in der Umgebung 

Auch in der Umgebung von Cancun gibt es Einiges zu entdecken. Es liegt im mexikanischen Bundesstaat Quintana Roo und dort gibt es noch einige andere beliebte Orte zu erkunden. Besonders beliebt sind hier Playa del Carmen oder Tulum. In unmittelbarer Nähe von Tulum gibt es außerdem eine alte Maya Ruine, die man erkunden kann.

Auch in diesem Städtchen lassen sich viele Dinge des Alltags auf Englisch regeln und man trifft auch hier ebenso viele Amerikaner oder Kanadier wie in Cancun. Auch die Insel Cozumel ist von Cancun aus gut erreichbar. Diese gilt allerdings als recht teuer, auch wenn sie extrem sehenswert sein soll. Wir waren selbst leider noch nicht dort.

Außerdem gibt es in der Umgebung von Cancun zahlreiche Zenoten. Zenoten (oder auf Spanisch Cenotes) sind Süßwasserseen unter der Erde oder in Höhlen. In einigen davon kann man schwimmen und das Wasser ist sehr klar! Auch eine Reise wert ist der Abenteuer und Erlebnis Park von Xcaret. Dort gibt es eine Vielzahl von Shows mit traditionellen Tänzen, musikalische Darbietungen, ein eigenes Hotel, gutes Essen, einen Wasserpark und vieles vieles mehr.

Weitere Tipps zu Cancun, Cozumel und Yucatan findest du im Lonely Planet Reiseführer*

Klicken, um zum Cancun Reiseführer zu gelangen.

Die Historie von Cancun

Wie wurde aus Cancun das Partyparadies für College Studenten und Feierwütige aus aller Welt? Bis in die 50er Jahre war die Gegend rund um Cancun weitgehend unberührt und es wurde größtenteils gefischt. Früher war das Zentrum von Cancun eine Art Sumpflandschaft. Diese wurde dann nach und nach trocken gelegt und es entstanden die ersten Luxushotels aufgrund des günstigen Klimas und als Alternative zu Acapulco.

Es wurden sehr schnell viele Hotels  von amerikanischen und kanadischen Investoren hochgezogen.  Auch kanadische und amerikanische Veteranen haben hier in den 70er, 80er und 90er Jahren verstärkt in den Bau von Hotels investiert. Das erklärt auch die Ausrichtung auf diese Zielgruppe im Bereich der Member-Only- bzw. Club-Hotels. Viele Menschen aus ganz Mexiko zieht es nach Cancun, um in den zahlreichen Hotels der Stadt zu arbeiten. Der Großteil davon befindet sich in der rund 20 km langen Hotelzone.

Hotels in Cancun

Es gibt so viele wunderbare Hotels, die insbesondere in der Nebensaison durchaus bezahlbar sind, obwohl die Preise sich in Cancun im Vergleich zu anderen mexikanischen Städten wie Guadalajara oder Merida durchaus auf einem gehobenen europäischen Preisniveau bewegen. Es sind natürlich auch alle großen Hotelketten dort zu finden, sodass den Preisen für einen Aufenthalt dort nach oben hin praktisch keine Grenzen gesetzt sind. Sowohl Mittelklasse 4 Sterne Hotels mit sehr gutem Service als auch 5 Sterne Premium Hotels gibt es unzählige.

cancun hotels und strand

Einige Member-only Hotels sind besonders beliebt bei nordamerikanischen Rentnern und Veteranen der US-Army. Diese sind allerdings nicht öffentlich buchbar ohne das man dort Mitglied ist. Sie stellen sich perfekt auf diese älteren Gäste ein und bieten einen Rundumservice, sodass viele sogar das Hotel oder ihren Bungalow kaum noch verlassen. Dieser Service ist natürlich für alle Gäste zu genießen – Ein lukratives Geschäft!

Tipp: Wenn du eher Stadterlebnisse magst, schau dir mal meine Mexiko Stadt Tipps an.

3 Antworten

  1. […] Wenn dir meine Mexiko Stadt Tipps gefallen haben, wirst du meine Tipps zum Cancun Urlaub […]

  2. […] Die Preise für Verpflegung und Unterkunft sind moderat und wesentlich günstiger als in Cancun oder Mexiko Stadt. Ich würde Taxco definitiv wieder […]

  3. […] Lebenshaltungskosten in Mexiko Stadt etwas höher waren als in Köln. Auch in Urlaubsregionen wie Cancun oder magischen Dörfern wie Taxco ist das alltägliche Leben sicher nicht billig. Dafür gibt es […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.